SHEENA

Die Sheena ist ein echtes Malediven-Tauchsafari-Schiff unter der Leitung von Werner Lau. Mit seiner komfortablen Einrichtung bietet es alles, was Taucher sich wünschen. Für das Schiff verantwortlich sind die Basisleiter von Medhufushi, Ingrid und Laurent. Die beiden freuen sich, Euch zusammen mit Ihrem erfahrenen und hoch motivierten Team Malediven-Tauchen vom Feinsten zu bieten. Der Transfer vom Flughafen Male nach "Medhufushi Airport" per Air Taxi dauert ca. 40 – 45 Minuten.

tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/001_Sheena_starboard_with_diving_dhoni_Udo_Kefrig1.jpg

Unterkunft/ Verpflegung

Das Schiff wurde 1995 gebaut, und das letzte Mal im September 2009 renoviert. Die Sheena ist 24m lang, und 8,5 Meter breit. 600PS sorgen für 14 Knoten Geschwindigkeit, und 2 Generatoren mit 22kw und 17kw Leistung.Die Sheena hat einen sehr geräumigen Salon sowie mehrere Schatten- und Sonnendecks (insgesamt 4 Schattendecks: vor dem Salon, hinter dem Salon im Heck, auf dem Oberdeck hinter den Kabinen und ein Teil des Sonnendecks. Zusätzlich zum Haupt-Sonnendeck mit Liegestühlen und Matten gibt es vor dem Ruderhaus noch ein zweites Sonnendeck) mit bequemer Liege.

tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/012_Sheena_sun_deck_Werner_Lau.JPG tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/017_Sheena__view_from_the_stern__Udo_Kefrig.JPG tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/P7065683a.jpg tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/PC245139.jpg

Die Kabinen auf dem Unterdeck sind mit jeweils zwei Einzelbetten ausgestattet und somit auch für Einzelreisende oder Tauchbuddys gut geeignet. Die beiden Kabinen auf dem Oberdeck (Owners cabins) sind mit fast 17 m² noch größer und mit Doppelbetten ausgestattet. Alle 8 Kabinen (eine wird jeweils von den Tauchlehren benutzt) haben ein privates Bad mit Waschbecken, WC,  Dusche (Frischwasser) sowie durchgehend 220 V Stromversorgung. Tauchlampen und Videoausrüstung müssen nicht im Zimmer geladen werden, dafür gibt es ein extra Regal im Salon. 

tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/023_Sheena_ownersA cabin_-_double_cabin_2_E_Krumpholz.jpg tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/P7065646a.jpg tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/P7065652a.jpg

Die Mahlzeiten werden im geräumigen Salon mit 3 großen Esstischen serviert. Meistens wird aber "draußen" gegessen, nämlich im Heck am großen Tisch.Einmal pro Woche wird ein Beach-Barbecue auf einer einsamen Insel organisiert – zweifellos eines der vielen Highlights jedes Tauchtörns auf der Sheena! Auf besonderen Wunsch können Verliebte ein romantisches Candle-Light-Dinner auf dem Sonnendeck unter dem Sternenhimmel genießen.Es gibt eine gut sortierte Bar, und es werden ganztägig Tee, Kaffe und Wasser gratis angeboten.

tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/024_Sheena_bar_salon_Udo_Kefrig.JPG tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/025_Sheena_saloon_Udo_Kefrig.JPG tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/P7065666a.jpg

Tauchen

Die Sheena kreuzt als bisher erstes und einziges Tauchkreuzfahrtschiff im Süden der Malediven. Die Touren starten jeweils sonntags von Medhufushi aus. Im weitgehend unberührten und unerforschten Süden der Malediven tauchen wir an Riffen und Kanälen im Meemu-, Laamu- und Thaa-Atoll. Die Touren führen an schon bekannte Spitzentauchplätze, haben aber auch teilweise richtigen Expeditionscharakter, da völlig neue Tauchgebiete erschlossen werden. Im Meemu-Atoll können schon fast sicher Mantas und Walhaie gesehen werden.

tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/028_-_Morey_Eel_-_U._Kefrig.JPG tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/030_-_Whale_Shark_-_N._Probst.jpg tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/031-_Whale_Shark_-_A._Wackenrohr.jpg tl_files/Daten/Reisen/Indischer Ozean/Malediven/Sheena/Bilder/035_-_Manta_Ray_-_U._Kefrig.jpg

Pro Tag stehen 2-3 Tauchgänge auf dem Programm, Nachttauchgänge 1-2-mal pro Woche. Um an einer Safari auf der Sheena teilnehmen zu können, muss jeder Taucher mindestens 60 geloggte Tauchgänge nachweisen können und sollte, wenn möglich, ein Fortgeschrittenen-Zertifikat einer international anerkannten Ausbildungsorganisation (z. B. CMAS 2*, SSI Advanced Open Water/Advanced Adventurer, PADI Advanced Diver oder vergleichbar) besitzen.  Achtung : Das Mitführen von Tauchcomputer, Signalboje und alternativer Luftversorgung für jeden Taucher sowie bei Nachttauchgängen eine Lampe pro Taucher und einem Notblitz pro Buddyteam sind obligatorisch!

Galerie

Bild: Sheena

Zurück