Duyung Baru

Die Eigner der Duyung Baru, der Deutsche Vovo und seine Frau Yani begleiten fast jede Tour selbst, und kennen jeden Stein und jeden Fisch im Komodo Park. Ausgefallenes und Sonderwünsche sind keine mühsame Aufgabe, sondern eine Herausforderung für die erfahrene Crew des Schiffes. Persönlicher Service wird groß geschrieben, Massenabfertigung ist ein Fremdwort. Es werden zum Teil auch Freitauchkurse von SSI ( Level 1 und Level 2) angeboten.

tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/Duyung.jpg

Die Duyung Baru wurde 2011 fertiggestellt, ist 26 Meter lang ( Deck 22 Meter), und 6 Meter breit.
Die Kabinen befinden sich unter Deck, die Mahlzeiten werden am Hauptdeck im Saloon eingenommen. Am Sonnendeck gibt es Sitzgelegenheiten, Sonnenliegen und Matratzen.  Es gibt 2 Kabinen mit einem Doppelbett ( 1.80 x 2 Meter), und 1 Kabine mit zwei Einzelbetten ( 1.40 x 2 Meter) Die Kabinen sind ca. 8 qm groß.

tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/Yani_vovo.JPG tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/IMG_3993.JPG tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/saniaer-facilities.jpg
Die indonesische Küche ist in ihrer Zubereitung ziemlich zeitaufwendig. Der ganze Tag ist mit Hacken, Kneten, Schneiden und Kochen ausgefüllt. Gewürze werden frisch im Steinmörser zerkleinert. Auch für Gäste, die es nicht so exotisch mögen, wird Rücksicht genommen, und wer seinen Geburtstag am Schiff feiert, für den wird sogar eine Geburtstagstorte gebacken. Frisch gebackenes Brot wird zum Frühstück serviert .

tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/Yani_sushi_roll.jpg tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/fruehstueck.jpg tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/mittagessen.jpg
Maximal 6 Gäste finden in den 3  Kabinen bequem Platz auf der Duyung Baru. Es gibt eine Kabine mit 2 getrennten Betten, die anderen haben ein Doppelbett. Alle Kabinen sind klimatisiert, haben Dusche/WC und Bullaugen.

tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/doppel-kabine-duyung-baru-06.jpg
tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Duyung Baru/doppel-kabine-duyung-baru-05.jpg

Tauchen im Komodo

Die Tauchgebiete rund um Komodo gehören zu den besten Indonesiens. Starke Strömungen sorgen für reichlich Nahrung und machen die Gewässer für erfahrene Taucher sehr interessant. Die Tauchgründe bieten eine unglaubliche Vielfalt und Abwechslung an Riffstrukturen. Steinkorallengärten, Steilwände dicht bewachsen mit Weichkorallen und ganz speziell das etwas kühlere Wasser rund um Rinca garantieren eine Unterwasserwelt die sich auf jedem Tauchgang anders präsentiert.

tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Unterwasser MUeller Heinz/20100918_032.jpg tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Unterwasser MUeller Heinz/20100920_200.jpg tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Unterwasser MUeller Heinz/20100920_105.jpg

tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Unterwasser MUeller Heinz/20100920_062.jpg tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Unterwasser MUeller Heinz/20100920_007.jpg tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Unterwasser MUeller Heinz/20100918_157.jpg


tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Indo Siren/22_copy_2.jpg tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Indo Siren/bumpheads_raja_ampat_1_l.jpg tl_files/Daten/Reisen/Asien/Indonesien/Indo Siren/corals_raja_ampat_l.jpg

Tauchen um Selayar und Wakatobi

Seit 2016 bietet die Duyung Baru seinen Gästen auch Touren nach Selayar und den berühmten Riffen von Wakatobi an.
Details folgen!

Zurück